Impressum Datenschutz
FPZ GmbH folgen

Pressemitteilungen

Digitale Online Therapie mit Begleitung - FPZ Interview mit Nora Blum von Selfapy

Digitale Online Therapie mit Begleitung - FPZ Interview mit Nora Blum von Selfapy

Pressemitteilungen   •   Jul 17, 2018 11:54 CEST

Selfapy bietet nach eigener Aussage schnelle psychologische Hilfe bei persönlichen Krisen für jedermann. FPZ hat gerade im Rahmen seiner Strategie „Hybride Versorgung - das Beste aus zwei Welten“ die Zusammenarbeit mit Selfapy beschlossen. Wie mit all unseren Partnern haben wir die Chance genutzt, schon in diesem frühen Stadium der Kooperation ein Interview mit der Gründerin Nora Blum zu führen.

Interview mit Max Michels (Caspar) – Teil 2:  "Der Patient erhält wichtiges Feedback direkt vom digitalen Therapeuten"

Interview mit Max Michels (Caspar) – Teil 2: "Der Patient erhält wichtiges Feedback direkt vom digitalen Therapeuten"

Pressemitteilungen   •   Jul 16, 2018 10:45 CEST

Gemeinsam mit seinen Mitstreitern aus der Geschäftsleitung sowie einem hochmotivierten Team hat Maximilian Michels innerhalb kürzester Zeit eine digitale Rehaklinik aufgebaut. Was die Version 2.0 von Caspar Health für Ärzte, Kliniken und Therapeuten bedeutet, haben wir bereits im ersten Teil berichtet. Im zweiten Teil des Gesprächs beleuchten wir das System nun aus Sicht des Patienten.

Interview mit FPZ Kooperationspartner Max Michels (Caspar): "Wir bauen die digitale Rehaklinik für alle"

Interview mit FPZ Kooperationspartner Max Michels (Caspar): "Wir bauen die digitale Rehaklinik für alle"

Pressemitteilungen   •   Jun 26, 2018 11:25 CEST

Maximilian Michels bietet mit seinen Geschäftspartnern eine besondere Online-Plattform für Physio-, Ergo- und Sporttherapie sowie Logopädie an. Mit Caspar unterstützen sie Ärzte, Therapeuten und begleiten Patienten – alles zeit- und ortsunabhängig. Das junge Berliner Unternehmen ist nun auch Teil des FPZ Kosmos.

Zweitmeinungsverfahren bei Rücken-OPs: FPZ Studie belegt Wirkung konservativer Alternative

Zweitmeinungsverfahren bei Rücken-OPs: FPZ Studie belegt Wirkung konservativer Alternative

Pressemitteilungen   •   Mai 08, 2018 11:00 CEST

Die steigende Anzahl an Wirbelsäulenoperationen betrachten sowohl Kostenträger als auch Ärzte mit Sorge. Eine neue Studie stärkt jetzt die Befürworter des Zweitmeinungsverfahrens und die OP-Kritiker. Quintessenz: Ohne OP, dafür mit konservativer Therapie, fühlen Patienten weniger Schmerz und Krankenkassen verzeichnen Einsparungen.

Interview mit Prof. Klaus Borchert (Schmerztherapie Ärztenetz MV): Rückenzentren in Mecklenburg-Vorpommern mit starkem Kooperationspartner geplant

Interview mit Prof. Klaus Borchert (Schmerztherapie Ärztenetz MV): Rückenzentren in Mecklenburg-Vorpommern mit starkem Kooperationspartner geplant

Pressemitteilungen   •   Apr 24, 2018 10:20 CEST

Der Anästhesist und Schmerztherapeut Prof. Dr. Klaus Borchert aus Greifswald kümmert sich gemeinsam mit Dr. Sören Rudolph aus Rostock um die Organisation des momentan 26 Ärzte starken Schmerztherapie Ärztenetzes Mecklenburg-Vorpommern. Im FPZ Interview berichtet er über die besonderen Herausforderungen der Versorgung in Mecklenburg-Vorpommern sowie über den Mehrwert der Kooperation mit FPZ.

Lebensbegleitende Rückentherapie: Eine langjährige Patientin berichtet

Lebensbegleitende Rückentherapie: Eine langjährige Patientin berichtet

Pressemitteilungen   •   Jan 16, 2018 10:30 CET

Rückenprobleme plagen viele Menschen. Vor allem den Mangel an Bewegung attestieren Ärzte wie Wissenschaftler als Hauptgrund für zahlreiche Beschwerden an Nacken und Wirbelsäule. Die Rheinländerin Christine Manschatt* wurde zudem in mehrere Unfälle verwickelt. Im Interview erzählt die 51jährige, wie sie ihren Kampf gegen die Schmerzen führt und wie ihr die FPZ Therapie dabei weiterhilft.

Neue FPZ Studie zur gerätegestützten Trainingstherapie: Gesamtkonzept für den Therapieerfolg wichtiger als die eingesetzten Geräte

Neue FPZ Studie zur gerätegestützten Trainingstherapie: Gesamtkonzept für den Therapieerfolg wichtiger als die eingesetzten Geräte

Pressemitteilungen   •   Dez 14, 2017 10:00 CET

Das Ergebnis einer neuen Studie zur Wirksamkeit gerätegestützter Trainingstherapie überrascht selbst die Wissenschaftler des diese Studie herausgebenden Forschungs- und Präventionszentrums (FPZ GmbH): Im Hinblick auf den Therapieerfolg spielt die Wahl der Trainingsgeräte nicht die entscheidende Rolle. Dagegen bestimmt das multifaktorielle Therapiekonzept den Therapieerfolg.

Zehn Jahre gemeinsam gegen den Rückenschmerz - Zusammenarbeit IKK classic und FPZ: Mehr als 10.000 Rückenschmerzgeplagte profitierten bereits von effektiver Therapie

Zehn Jahre gemeinsam gegen den Rückenschmerz - Zusammenarbeit IKK classic und FPZ: Mehr als 10.000 Rückenschmerzgeplagte profitierten bereits von effektiver Therapie

Pressemitteilungen   •   Nov 14, 2017 09:30 CET

Seit 2007 kooperieren die Krankenkasse IKK classic und der Gesundheitsdienstleister FPZ im Rahmen der Besonderen Versorgung nach §140 a SGB V. Nun jährt sich die Zusammenarbeit zum 10. Mal. Anlass, Bilanz zu ziehen – und das bisher Erreichte lässt sich sehen: Insgesamt konnten seit Beginn der Kooperation 10.432 Versicherte der IKK classic die FPZ Therapie in Anspruch nehmen.

Studie zu Rückenschmerzen: Massive Einsparungen möglich

Studie zu Rückenschmerzen: Massive Einsparungen möglich

Pressemitteilungen   •   Nov 08, 2017 09:14 CET

Krankenkassen dürfen aufatmen: Die Kosten für die Behandlung von Rückenschmerzpatienten lassen sich nachweislich senken. Zu diesem Ergebnis kommt jetzt eine neue FPZ Studie, die auf das Nutzenpotential der FPZ Therapie für Krankenkassen eingeht. Sie klärt über die am meisten genutzten Maßnahmen auf und eruiert Einsparungen durch den Einsatz dieser Therapie gegen Rücken- und Nackenschmerz.

Rückenschmerz im Bundesländervergleich – neue FPZ Studie: Brandenburger und Berliner schlucken die meisten Medikamente

Rückenschmerz im Bundesländervergleich – neue FPZ Studie: Brandenburger und Berliner schlucken die meisten Medikamente

Pressemitteilungen   •   Sep 19, 2017 10:05 CEST

Gemeinsam mit Menschen aus Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg schlucken die Berliner die meisten Medikamente gegen Rückenschmerzen. Dies besagt eine neue FPZ Studie, für die der Gesundheitsstatus der Teilnehmer an einer speziellen, analyse- und gerätegestützten Rückenschmerztherapie für Patienten mit chronischen oder wiederkehrenden Rücken- und/oder Nackenschmerzen untersucht wurde.