Direkt zum Inhalt springen
Stadien der Osteoporose
Stadien der Osteoporose

News -

FPZ plant „Versorgungsprogramm Osteoporose“

Mit einem Versorgungsprogramm Osteoporose plant FPZ bis Ende des Jahres sein Portfolio an Präventions-, Therapie- und Versorgungsprogrammen zu erweitern, die mehr gesunde Lebensjahre schenken.

Das Versorgungsprogramm Osteoporose wird mit dem Deutschen Verband für Gesundheitssport und Sporttherapie e. V. (DVGS) in Köln entwickelt und soll von Krankenkassen bezuschusst werden. Teil des Programms, das auch der Sturzprophylaxe dient, sind eine individuelle Trainingstherapie und eine hochmoderne Mobilitätsanalyse auf Basis künstlicher Intelligenz.

Hierzu ist FPZ eine enge Technologiepartnerschaft mit Lindera eingegangen. Das noch junge Unternehmen identifiziert mit Hilfe von Mobilitätsanalysen per App die Risikofaktoren, die zu Stürzen im Alter führen können und gibt individuelle Empfehlungen zur Minimierung des Risikos.

Dazu wird zuerst ein 30-sekündiges Video vom Gang der Zielperson mit dem Smartphone aufgenommen. Anschließend folgt ein psychosozialer Fragebogen, der in der App ausgefüllt wird. Die abschließende Analyse ermittelt, mit Unterstützung von KI, individuelle Maßnahmen zur Sturzprävention.

Diese Empfehlungen werden dann in teilnehmenden FPZ Therapiezentren umgesetzt.  

Mehr dazu folgt in Kürze auf diesem Kanal.

Links

Themen

Tags

Pressekontakte

Catharina Kern

Catharina Kern

Pressekontakt Marketing & PR +49 221 99530651
Peter Laaks (extern)

Peter Laaks (extern)

Pressekontakt Presse, Öffentlichkeitsarbeit +49 201 50733454

Zugehöriger Content

Zugehörige Stories

Muskulatur im Fokus

Das Unternehmen FPZ ermöglicht seit 1993 die nützlichsten Therapien, um die menschliche Muskulatur als körpereigene Apotheke zu aktivieren und den Menschen damit mehr gesunde Lebensjahre zu schenken.

Zum aktuellen Leistungsspektrum des Forschungs- und Präventionszentrums gehören Programme zum chronischen Rückenschmerz, Arthrose, Osteoporose und Sturzprophylaxe.

Die entwickelten Programme von FPZ reduzieren die Auswirkungen der großen chronischen Volkskrankheiten und erzielen breitbandspektrale Effekte auf körperlicher und mentaler Ebene, die die Leistungsfähigkeit und das Wohlbefinden der Menschen nachhaltig steigern.

Es werden ausschließlich Therapien zur Anwendung gebracht, die dem modernsten Stand der Wissenschaft entsprechen und den Nutzen zweifelsfrei bewiesen haben. FPZ versteht sich als Wissensbrücke aus der Wissenschaft in die praktische Anwendung, um Therapeuten und Betroffenen zu befähigen.

Bis 2025 will FPZ seinen teilnehmenden Patienten mehr als 500.000 gesunde Lebensjahre ermöglicht haben.