Direkt zum Inhalt springen
Christian Thoms - Inhaber des FPZ Rückenzentrums Köln
Christian Thoms - Inhaber des FPZ Rückenzentrums Köln

News -

FPZ Rückenzentren im Interview - Christian Thoms aus Köln: "Ökonomisch sehr zukunftsträchtig"

Seit 1997 arbeitet Christian Thoms schon mit der FPZ Therapie. 2005 hat er sich dann selbständig gemacht und führt seitdem ein lizenziertes FPZ Rückenzentrum im Zentrum von Köln. In den letzten 13 Jahren konnte er viele Erfahrungswerte sammeln, von denen er heute im Interview berichtet.

Was überzeugt Sie noch heute von FPZ?
"Da ich immer noch als Therapeut tätig bin, ist es nach wie vor extrem erfolgreich. Zweitens möchte ich sagen, dass es auch betriebswirtschaftlich interessant ist für uns, weil wir viele Kooperationsverträge haben über das FPZ und wir da nicht so abhängig sind von Zuweisung des Patienten über die Ärzte oder nur kurze Therapiephasen haben im Rahmen von Rezeptverordnungen, sondern wirklich langfristig mit dem Patienten was erreichen können."

In dem unten verlinkten Video finden Sie das Interview in voller Länge.

Links

Themen

Tags

Pressekontakte

Catharina Kern

Catharina Kern

Pressekontakt Marketing & PR +49 221 99530651
Peter Laaks (extern)

Peter Laaks (extern)

Pressekontakt Presse, Öffentlichkeitsarbeit +49 201 50733454

Zugehöriger Content

Zugehörige Stories

Muskulatur im Fokus

Das Unternehmen FPZ ermöglicht seit 1993 die nützlichsten Therapien, um die menschliche Muskulatur als körpereigene Apotheke zu aktivieren und den Menschen damit mehr gesunde Lebensjahre zu schenken.

Zum aktuellen Leistungsspektrum des Forschungs- und Präventionszentrums gehören Programme zum chronischen Rückenschmerz, Arthrose, Osteoporose und Sturzprophylaxe.

Die entwickelten Programme von FPZ reduzieren die Auswirkungen der großen chronischen Volkskrankheiten und erzielen breitbandspektrale Effekte auf körperlicher und mentaler Ebene, die die Leistungsfähigkeit und das Wohlbefinden der Menschen nachhaltig steigern.

Es werden ausschließlich Therapien zur Anwendung gebracht, die dem modernsten Stand der Wissenschaft entsprechen und den Nutzen zweifelsfrei bewiesen haben. FPZ versteht sich als Wissensbrücke aus der Wissenschaft in die praktische Anwendung, um Therapeuten und Betroffenen zu befähigen.

Bis 2025 will FPZ seinen teilnehmenden Patienten mehr als 500.000 gesunde Lebensjahre ermöglicht haben.