Direkt zum Inhalt springen

News -

FPZ wächst und wächst und wächst…

Der Ausbau unseres Netzwerks in den vergangenen 5 Monaten hat uns zu weiteren Standorten geführt, an denen in Kürze neue FPZ Rückenzentren an den Start gehen: vom hohen Norden in Hamburg, über Leverkusen und Rüsselsheim, bis in den Süden nach Sinzheim und München.

Einige dieser Zentren haben bereits Erfahrung mit FPZ: so ist der Inhaber des Münchner Rückenzentrums, Heiko Kleemann, bereits seit 2007 FPZ Partner und eröffnet nun sein zweites FPZ Rückenzentrum. Auch Jan Böse aus Rüsselsheim kennt FPZ bereits seit längerem:

„Was lange währt, wird endlich gut. Seit 15 Jahren bieten wir eine ähnliche Therapie an, das erfolgreichste und nachhaltigste Programm in unserer Einrichtung. Nun wurde es Zeit, sich FPZ anzuschließen. Überzeugt hat mich die Symbiose aus der fachlichen Qualität von FPZ und der Möglichkeit, einen neuen Kundenkreis erschließen zu können.“

Wir wünschen allen neuen Partnern einen guten Start!

Links

Themen

Tags

Pressekontakte

Catharina Kern

Catharina Kern

Pressekontakt Marketing & PR +49 221 99530651

Zugehöriger Content

Zugehörige Stories

Muskulatur im Fokus

Das Unternehmen FPZ ermöglicht seit 1993 die nützlichsten Therapien, um die menschliche Muskulatur als körpereigene Apotheke zu aktivieren und den Menschen damit mehr gesunde Lebensjahre zu schenken.

Zum aktuellen Leistungsspektrum des Forschungs- und Präventionszentrums gehören Programme zum chronischen Rückenschmerz, Arthrose, Osteoporose und Sturzprophylaxe.

Die entwickelten Programme von FPZ reduzieren die Auswirkungen der großen chronischen Volkskrankheiten und erzielen breitbandspektrale Effekte auf körperlicher und mentaler Ebene, die die Leistungsfähigkeit und das Wohlbefinden der Menschen nachhaltig steigern.

Es werden ausschließlich Therapien zur Anwendung gebracht, die dem modernsten Stand der Wissenschaft entsprechen und den Nutzen zweifelsfrei bewiesen haben. FPZ versteht sich als Wissensbrücke aus der Wissenschaft in die praktische Anwendung, um Therapeuten und Betroffenen zu befähigen.

Bis 2025 will FPZ seinen teilnehmenden Patienten mehr als 500.000 gesunde Lebensjahre ermöglicht haben.