Direkt zum Inhalt springen
Aktuelle Empfehlung des "American College of Physicians (ACP)" (2017) zur Behandlung von akuten, subakuten und chronischen Rückenschmerzen
Aktuelle Empfehlung des "American College of Physicians (ACP)" (2017) zur Behandlung von akuten, subakuten und chronischen Rückenschmerzen

News -

Gegen Rückenschmerzen ohne Medikamente

Neue Richtlinien des „American College of Physicians“ empfehlen, bei Rückenschmerzen zuerst natürliche und alternative Therapiemethoden auszuprobieren, anstelle die Schmerzen direkt medikamentös zu behandeln.



Dies gilt sowohl für Patienten mit akuten Schmerzen als auch für chronische Schmerzen im LWS-Bereich. Drei Empfehlungen spricht das College aus, in denen Maßnahmen wie Wärme, Massage und Bewegungsübungen befürwortet werden und nur in Ausnahmefällen eine medikamentöse Behandlung.

Empfehlungen, die auch für die FPZ Therapie sprechen. Mit ihrem konservativen Ansatz und gezielter angeleiteter Bewegung greift die FPZ Therapie die empfohlenen Maßnahmen auf.

Mehr Informationen zur neuen Richtlinie finden Sie unter https://www.acponline.org/acp-newsroom/american-college-of-physicians-issues-guideline-for-treating-nonradicular-low-back-pain

Links

Themen

Tags

Pressekontakte

Catharina Kern

Catharina Kern

Pressekontakt Marketing & PR +49 221 99530651

Zugehöriger Content

Zugehörige Stories

Muskulatur im Fokus

Das Unternehmen FPZ ermöglicht seit 1993 die nützlichsten Therapien, um die menschliche Muskulatur als körpereigene Apotheke zu aktivieren und den Menschen damit mehr gesunde Lebensjahre zu schenken.

Zum aktuellen Leistungsspektrum des Forschungs- und Präventionszentrums gehören Programme zum chronischen Rückenschmerz, Arthrose, Osteoporose und Sturzprophylaxe.

Die entwickelten Programme von FPZ reduzieren die Auswirkungen der großen chronischen Volkskrankheiten und erzielen breitbandspektrale Effekte auf körperlicher und mentaler Ebene, die die Leistungsfähigkeit und das Wohlbefinden der Menschen nachhaltig steigern.

Es werden ausschließlich Therapien zur Anwendung gebracht, die dem modernsten Stand der Wissenschaft entsprechen und den Nutzen zweifelsfrei bewiesen haben. FPZ versteht sich als Wissensbrücke aus der Wissenschaft in die praktische Anwendung, um Therapeuten und Betroffenen zu befähigen.

Bis 2025 will FPZ seinen teilnehmenden Patienten mehr als 500.000 gesunde Lebensjahre ermöglicht haben.