Direkt zum Inhalt springen
Nachhaltigkeit der FPZ RückenTherapie durch Weiterführendes Programm bestätigt
Nachhaltigkeit der FPZ RückenTherapie durch Weiterführendes Programm bestätigt

News -

Nachhaltigkeit der FPZ RückenTherapie durch Weiterführendes Programm bestätigt

Eine Bachelorarbeit an der Sporthochschule Köln hat bestätigt, dass das Weiterführende Programm in der FPZ RückenTherapie zweifach positiv wirkt: Es werden zum einen die Therapie-Ergebnisse selbst weiter verbessert und diese zum anderen bis zu 9 Monate lang aufrechterhalten.

Damit ist die eigentliche Intention des Weiterführenden Programms erfüllt: die Erhaltung der erzielten Therapieeffekte. Das Programm wird mit einer weiteren Trainingseinheit pro Woche im Anschluss an die FPZ RückenTherapie empfohlen.

Reduktion von Schmerzen und Verbesserung der Lebensqualität

Die Ergebnisse der Untersuchung zeigen zunächst signifikante Verbesserungen der subjektiven Angaben der Patienten zu ihren Schmerzen und ihrer Lebensqualität. Neben diesen positiven Therapieeffekten kam es in den ersten Monaten nach Therapieende sogar noch zu weiteren Verbesserungen. Das Erreichte konnte dann durch das weiterführende Programm langfristig aufrechterhalten werden: die Therapieerfolge blieben bis 9 Monate nach Therapieende stabil auf einem signifikant besseren Niveau als vor der Therapie.

Aktiv bleiben lohnt sich

Die Ergebnisse lassen sich zum einen auf das anfangs regelmäßige und hoch intensive Training, zum anderen auf die später regelmäßige Verstetigung der körperlichen Aktivität zurückführen. Zur Erreichung solcher Effekte ist es daher wichtig, dass die Patienten motiviert werden, auch nach Therapieende aktiv zu bleiben. Auf diese Weise können für die Patienten wichtige Lebensqualitätsfaktoren langfristig positiv beeinflusst werden und in der Folge zusätzliche gesunde Lebensjahre erhalten werden, die durch die Therapie gewonnen wurden.

Weitere Informationen zu dieser wissenschaftlichen Arbeit finden Sie hier.

Links

Themen

Kategorien

Pressekontakt

Catharina Kern

Catharina Kern

Pressekontakt Marketing & PR +49 221 99530651
Dr. Michael Hollmann

Dr. Michael Hollmann

Wissenschaft +49 221 99530711

Muskulatur im Fokus

Das Unternehmen FPZ ermöglicht seit 1993 die nützlichsten Therapien, um die menschliche Muskulatur als körpereigene Apotheke zu aktivieren und den Menschen damit mehr gesunde Lebensjahre zu ermöglichen.

Zum aktuellen Leistungsspektrum des Forschungs- und Präventionszentrums gehören Programme zum chronischen Rückenschmerz, Arthrose, Osteoporose und Sturzprophylaxe.

Die entwickelten Programme von FPZ reduzieren die Auswirkungen der großen chronischen Volkskrankheiten und erzielen breitbandspektrale Effekte auf körperlicher und mentaler Ebene, die die Leistungsfähigkeit und das Wohlbefinden der Menschen nachhaltig steigern.

Es werden ausschließlich Therapien zur Anwendung gebracht, die dem modernsten Stand der Wissenschaft entsprechen und den Nutzen zweifelsfrei bewiesen haben. FPZ versteht sich als Wissensbrücke aus der Wissenschaft in die praktische Anwendung, um Therapeuten und Betroffenen zu befähigen.

Bis 2025 will FPZ seinen teilnehmenden Patienten mehr als 500.000 gesunde Lebensjahre ermöglicht haben.

FPZ GmbH