FPZ GmbH folgen

Dokumente

Postervorstellung NOUV-Kongress 2019: Trainierbarkeit und Schmerzreduktion bei Rückenschmerzpatienten: Einflussfaktoren

Vorstellung eines Posters auf der Jahrestagung der Norddeutschen Orthopäden- und Unfallchirurgenvereinigung e. V. in Dortmund. Inhalt waren Studien, die FPZ zu den Einflussfaktoren auf die Trainingseffekte erstellt hat. Die wichtigste Erkenntnis: Diagnose und Alter haben im Rahmen der FPZ Therapie keinen Einfluss auf die Trainierbarkeit.

Handout zur Studie "Ist die Trainierbarkeit von Rückenschmerzpatienten und Referenzpersonen der FPZ Therapie abhängig von Alter und Geschlecht des Probanden?"

Gute Nachricht für Rückenschmerzpatienten: Die Trainierbarkeit der Muskulatur ist unabhängig vom Alter des Patienten gegeben, zumindest gilt dies für die wissenschaftlich basierte FPZ Therapie. Zu diesem Ergebnis kommt jetzt eine aktuelle Studie des Kölner Forschungs- und Präventionszentrums. Das Resultat der Erhebung entspricht damit einer Empfehlung der Weltgesundheitsorganisation.

eLearning Award 2019 - Journal

eLearning Award 2019 - Journal

Dokumente   •   16.01.2019 17:39 CET

Das Team unter der Leitung von Geschäftsführer Dr. Frank Schifferdecker-Hoch gewinnt den eLearning Award 2019 in der Kategorie „Datenschutz“. Ausgezeichnet wird FPZ vor allem für die Erweiterung des Datenschutzportals durch ein Blended Learning Konzept auf Basis des Lernportals OPAL. Das Modell vereint digitales Lernen über das Internet und klassischen Unterricht.

FPZ in Zahlen

FPZ in Zahlen

Dokumente   •   19.11.2018 11:51 CET

In 25 Jahren FPZ wurde vieles aufgebaut. Heute agiert FPZ als zentrale Schnittstelle eines bundesweiten Netzwerkes. Die Grafik gibt einen kleinen Überblick des bisher Erreichten.

Handout zur Studie "Erfolgreiche Selektion von Rückenschmerzpatienten durch das Krankengeld-Fallmanagement der gesetzlichen Krankenkassen""

Gesetzliche Krankenkassen können ihre Ausgaben für Rückenschmerz senken und dennoch ihren Versicherten die bestmögliche Versorgung zu teil werden lassen. Der entsprechende Lösungsansatz ergibt sich aus einer neuen FPZ Studie, die die Selektion von Rückenschmerzpatienten durch das Krankengeld-Fallmanagement beschreibt und empfiehlt.

Grußwort der Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker

Unter den Gratulanten zum 25jährigen FPZ Jubiläum befindet sich auch Oberbürgermeisterin Henriette Reker. Die erste Vertreterin der Stadt lobt in ihrem Glückwunschschreiben FPZ als dynamisches Unternehmen, welches sich seit 25 Jahren am Markt behaupte. Es passe ausgezeichnet zum Gesundheitsstandort Köln und werde zu dessen Weiterentwicklung beitragen.

Poster „Therapeutische Aspekte von Rückenschmerz und Angst-Vermeidungsverhalten“

Der Norddeutsche Orthopäden- und Unfallchirurgenvereinigung e.V. vergab anlässlich seines Kongresses vom 21.-23. Juni 2018 einen Preis für das beste Poster, den FPZ gewann. Die Jury prämierte das von Dr. Michael Hollmann am 21. Juni 2018 vorgestellte Poster zum Thema „Therapeutische Aspekte von Rückenschmerz und Angst-Vermeidungsverhalten“.

Handout zur Studie "Erfolge der FPZ Therapie als konservative Alternative zu einer Wirbelsäulenoperation"

Die steigende Anzahl an Wirbelsäulenoperationen betrachten sowohl Kostenträger als auch Ärzte mit Sorge. Eine neue Studie stärkt jetzt die Befürworter des Zweitmeinungsverfahrens und die OP-Kritiker. Quintessenz: Ohne OP, dafür mit konservativer Therapie, fühlen Patienten weniger Schmerz und Krankenkassen verzeichnen Einsparungen.

Handout zur Studie "Zusammenhang zwischen Angst-Vermeidungsverhalten und Schmerz"

Eine neue Studie des Forschungs- und Präventionszentrums hat jetzt den Zusammenhang zwischen Angst-Vermeidungsverhalten und empfundenen Schmerzen untersucht. Das Ergebnis liefert wichtige Erkenntnisse: Es lässt sich ein Zusammenhang zwischen Angst-Vermeidungsverhalten und Schmerz feststellen. Eine individualisierte Schmerz- und Trainingstherapie führt zur Verbesserung der Umstände.

Poster Flashmob Köln

Poster Flashmob Köln

Dokumente   •   01.03.2018 10:28 CET

Am 15. März, um 16 Uhr, findet in Köln und weiteren Städten ein Rücken-Flashmob statt, der von der Zehnkampf-Legende Jürgen Hingsen gestartet und begleitet wird. Weitere Informationen zum Ablauf sowie die Rückenübungen als Download zum heimlichen Üben gibt es hier: köln.tag-der-rückengesundheit.de